„Leipziger Allerlei“ - Unser Messerückblick 2018


 

„Leipziger Allerlei“ – Unser Messerückblick 2018

 

Auch die diesjährige Leipziger Buchmesse war ein voller Erfolg – trotz des massiven Wintereinbruchs am Samstag. Fast 200.000 Besucher, 2.635 Aussteller aus 46 Ländern und 3.400 Veranstaltungen können sich wirklich sehen lassen.

Vier Messetage voller interessanter Gespräche, Begegnungen, Lesungen, Diskussionen und Vorträge liegen hinter uns. Das book-on-demand-Team bedankt sich bei allen Besucherinnen und Besuchern und allen Autorinnen und Autoren, die dabei waren. Gemeinsam mit Ihnen machen wir die Bücherwelt interessanter und bunter. Wir freuen uns auf viele neue Bücher im kommenden Jahr.

Mit unserer kleinen Foto-Story möchten wir mit Ihnen einen Rückblick auf vier ereignisreiche Tage in Leipzig werfen. Wir freuen uns auf die Leipziger Buchmesse 2019.
 

 

Großes Gedränge: An allen Messetagen war unser Stand in Halle 5 sehr gut besucht.

 

Hoch motiviert: Ein kurzer Moment der Ruhe – gleich kommen die Besucher*innen. Unser Team freut sich auf die kommenden Gespräche und Begegnungen!

 

Neuerscheinungen im Fokus: Auch in diesem Jahr stellten wir ausgewählte Titel als Sonderpräsentation vor. Alle Neuerscheinungen waren in unserer Messebibliothek dabei und fanden viele Leser*innen.

 

Im Dienste von Wissenschaft & Forschung: Die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Institutionen ist ein wichtiger Bestandteil unserer Verlagsarbeit. Unsere Science-Publishing-Aktivitäten fanden wieder großen Anklang.

 

Ich möchte gern ein Buch veröffentlichen: Aber gern, wir sind für Sie da. Die intensive Beratung von angehenden Autor*innen gehört zu den schönsten Aufgaben auf der Leipziger Buchmesse.

 

Riesenandrang: Die Lektorensprechstunde mit unserer Lektorin Dr. Grit Zacharias war wieder ein voller Erfolg. Geduldig und mit viel Einfühlungsvermögen stand unsere Lektorin vielen Besucher*innen mit Rat zur Seite. Denn jeder Text ist so individuell wie sein Autor bzw. seine Autorin.

 

Eigen-Marketing für Autorinnen und Autoren: Expertin Martina Rellin war mit ihren Workshops „Mini-Schreibkurs“ und „Klappentexte leicht gemacht“ zu Gast im FORUM autoren@leipzig und an unserem Stand. Das Interesse war immer groß. Kein Wunder – die Tipps von Frau Rellin sind Gold wert!

 

Gleich die erste Lesung am Donnerstag war sehr gut besucht. Unser Autor Dieter Frantzen und seine Enkeltochter Katja stellten das Buch „Bis an die Grenze der Glut vor“. Vor allem die von der 12-jährigen Katja wunderbar vorgetragenen Textpassagen begeisterten das junge Publikum.

 

Kälteeinbruch: ... und auf einmal ist der Winter wieder in Leipzig. Der Samstag startete ganz in Weiß und mit Chaos. Aber nach einigen Anlaufschwierigkeiten ging die Messe erfolgreich weiter!!

 

 

Das rockt: Unser Autor Christian Stadtler stellte am Messesamstag zusammen mit einigen Schülern sein Erfolgsbuch „Akustik-Gitarre lernen“ vor. Nach 27 Jahren greift Autorenbetreuer Mathias Renner erstmals wieder in die Saiten ... toll war’s nicht. Christians Schüler aber zeigten, wie gut das Buch beim Lernen funktioniert. Und Übung macht den Meister.

 

Bei uns ist vielleicht was los: Direkt nach dem Workshop signiert Christian Stadtler bei uns sein Buch und veranstaltet eine spontane Jam-Session: „Sweet Home Alabama“!

 

Social-Media-Marketing für mein Buch? So kann es funktionieren: Ein Thema das viele Autor*Innen interessiert. Volle Hütte beim Erfahrungsaustausch mit unseren Bestsellerautoren Tim Berg und Christian Stadtler. Beide sind in den sozialen Netzwerken sehr aktiv und äußerst erfolgreich!

 

Highlight am Samstag-Nachmittag: Bei unserem Meet&Greet knüpften unsere Autorinnen und Autoren bei Snacks und Sekt Kontakte und tauschten sich über ihre Projekte aus. Vielen Dank an alle, die trotz Schnee und Eis dabei waren!

 

Gänsehautatmosphäre: Mit einer wunderbaren Lesung aus seinem poetischen Roman „Am Ende saß ich in einem Papierflieger und du warst der Wind“ schlug Tim Berg die gesamte Leseinsel in seinen Bann.

 

Welche Widmung darf’s denn sein? Nach der Lesung signiert Tim Berg geduldig sein Buch. Mit seinem Buch, einer angenehmen Lesestimme und seiner sympathischen Art hat er sofort viele neue (vor allem weibliche :-)) Fans gewonnen.

 

Illustre Gäste: Auf der Messe trifft man auch auf so manchen Paradiesvogel. Der großartige „Geschichtenschnitzer“ Swen Kaatz war mit seiner „Stollenmaus Kleopatra“ unterwegs und präsentierte sein Buch aus Holz – einfach toll. Wir wünschen Dir alles Gute, Swen.

 

Geschafft: Das book-on-demand-Team und Christian Stadtler sagen „Danke, Leipzig“.

 

Vielleicht sind Sie ja im nächsten Jahr auch dabei. Als Autor*in oder als Besucher*in.

Wir freuen uns auf die nächste Leipziger Buchmesse vom 21. bis 24. März 2019 und auf Sie!

Ihr Team von book-on-demand