Helmut Reichelt: Lebenseinsichten aus drei Jahrzehnten

Aphorismen sind Gedanken zu jedem denkbaren Thema. Meist sind sie kurz, theoretisch können sie aber auch länger sein. Autor Helmut Reichelt hat sein Buch „Lebenseinsichten und Gedanken zum Tag“ genannt und diese in unterschiedlich umfangreichen Aphorismen eingefangen.

Lebenseinsichten

Lebenseinsichten aus 30 Jahren

Es hat eine Weile gedauert, bevor diese Gedanken veröffentlicht wurden. Seit 30 Jahren hat Reichelt Gedankensplitter aller Art gesammelt. Sie entstanden aus bestimmten Lebenssituationen heraus, wobei der eine oder andere Lebensabschnitt sie dem Autor förmlich aufdrängte. Für dieses Buch hat er seine Aphorismen gesichtet und nach einer gewissen Ordnung zusammengefasst.

Die Kapitel besitzen Überschriften wie „Gut und Böse“ und „Gedanken zum neuen Jahr“ oder der Autor stellt die Frage nach der „Natur der Gedanken“. Ein Spruch wie „Ist der Tag gut verbracht, kommst du sanft durch die Nacht“ lässt den Leser innehalten. Er fragt sich: Stimmt das so mit meinen Erfahrungen überein? Wenn ja, liest der weiter. Wenn nein, bleibt er hier hängen und denkt über das eigene Leben nach. Kann er etwas anders machen, etwas verbessern? Gefällt das eigene Leben, so wie es ist? Insofern könnte mancher, überspitzt formuliert, durch den einen oder anderen Gedanken von Reichelt zu einer Kehrtwende oder zumindest zu Lebensänderungen angeregt werden.

Vielseitig aufgestellt

Aphorismen bieten Gedankensplitter aus allen möglichen Lebenslagen. Sie regen meistens zur Diskussion an, sind aber keine endgültigen Weisheiten. Insofern macht es besonders viel Spaß, dieses Buch zusammen mit dem Partner oder einem guten Freund zu lesen. Es gibt einiges Bemerkenswerte darin. Mancher Spruch ist erheiternd, andere machen nachdenklich. Außerdem besitzt der eine oder andere Gedanke seine eigene kurze Überschrift. Hier vier Beispiele für Reichelts kurze und sinnige Aphorismen:

– Auch flinken Händen muss der Kopf voraus sein.

– Ein Mensch ohne Bücher ist ein Ritter ohne Waffen.

– Sport

Der Wettbewerb der Staaten
im Sport läuft ohne Gnaden.
Mit Niederlage, Kampf und Sieg
ist Sport jetzt kultivierter Krieg.

– 10 Gebote der Sichtweise

Denke mit Weitsicht,
erfreu dich der Aussicht,
wage mit Vorsicht,
gestalte mit Umsicht,
ergründe die Absicht,
beurteil mit Einsicht,
verlange mit Rücksicht,
verurteil mit Nachsicht,
tu all das mit Absicht.

Geordnete Lebenseinsichten

Die Vielseitigkeit der Gedanken von Helmut Reichelt ist unübersehbar und macht das Buch zum Lesevergnügen. Hier findet jeder ganz bestimmt mindestens einen Aphorismus, der ihm gerade besonders gut in die eigene Situation passt. Aphorismen können den Leser innerlich stützen, wenn das eigene Leben zum Beispiel gerade Chaos bereithält. Die unterschiedlichen Empfindungen erreicht Reichelt mit Humor, aber auch mit viel verborgener Nachdenklichkeit. So liest man einen wichtigen Aphorismus sicher ein zweites und drittes Mal, um dem darin steckenden Gedanken sehr viel tiefer auf den Grund zu gehen.

„Nur was du geordnet hast, steht dir zur Verfügung.“ Dies könnte das Motto dieses Büchleins sein, das mit seinen 88 Seiten gar nicht so dünn ist. Autor Helmut Reichelt hat sich sehr viele Gedanken gemacht, egal ob positive oder negative Tendenzen überwiegen. Zeitlose Sprüche wie „Nichts kann jemals wieder so sein, wie es war“ sind nicht nur universell zu verstehen, sondern schubsen die eigenen Überlegungen an, sich mit solch einem gewaltigen Inhalt auseinanderzusetzen. Der Leser sinniert also ebenfalls, und das ist auch gut so. Auf diese Weise gewinnt er seine ganz eigenen Lebenseinsichten.

Über den Autor der „Lebenseinsichten“

Prof. Dr. med. Helmut Reichelt wurde 1938 in der Nähe von Chemnitz geboren. Er war Facharzt für innere Medizin und promovierte später. Dann stieg er rasch auf und widmete sich unter anderem intensiv seinen Forschungsarbeiten. Dafür wurde er in der DDR mit dem Nationalpreis ausgezeichnet. Nach der Wiedervereinigung wurde Reichelt der Leiter der Militärmedizinischen Akademie, an deren Auslösung aus der Bundeswehr er maßgeblich beteiligt war. Heute ist sie eine zivile Einrichtung.

Das Buch „Lebenseinsichten und Gedanken zum Tag. Aphorismen“ erschien 2021 im Westarp BookOnDemand Verlag.

Menü